STANDARD SILICA

Gefällte Kieselsäuren finden bereits seit mehreren Dekaden Einsatz in Gummimischungen mit stetig steigendem Bedarf. In den Anfängen noch vorwiegend in technischen Gummiartikeln wie zum Beispiel in Schuhsohlen oder Gummiprodukten in der Automobilindustrie. Der Grund für die Anwendung in den genannten Bereichen waren unter anderem die Einfärbbarkeit oder Transparenz des fertigen Gummiartikels, so wie auch die Verbesserung der Reißfestigkeit und die Erhöhung der Haftung zu textil- und stahlcordverstärkten Artikeln. Schon bald wurde auch das Potential von Kieselsäuren in Laufflächen von LKW-Reifen gefunden, um das sogenannte Cut&Chip Verhalten zu verbessern und die Wärmeentwicklung zu reduzieren. Mit der Einführung des sogenannten "Grünen Reifens" im Jahr 1992 werden Kieselsäuren auch zunehmend in Laufflächenmischungen für PKW-Reifen eingesetzt. 
Das verfügbare Verstärkerpotential kann am besten ausgeschöpft werden, wenn gleichzeitig bifunktionelle Organosilane wie Si 69®, Si 75®, Si 266® oder VP Si 363® verwendet werden. Zusätzlich kann die Zugabe von Diethylenglycol, Triethanolamin oder basischen Zweitbeschleunigern zur Erzielung eines optimalen gummitechnischen Eigenschaftsbildes notwendig sein. 


ULTRASIL® 360

Fällungskieselsäure zur Anwendung als Verstärkerfüllstoff in der Gummiindustrie.
ULTRASIL® 360 ist eine semiaktive Kieselsäure mit einer sehr niedrigen BET Oberfläche von ca. 50 m2/g, die besonders für Extrusions-, Spritz- und Kalandermischungen, aber auch für weiche Walzen geeignet ist. Die sehr gute Verarbeitbarkeit ermöglicht auch hohe Füllgrade. Das Produkt führt zu einem niedrigen Druckverformungsrest und ausgezeichneten dynamischen Vulkanisateigenschaften in technischen Gummiwaren.


ULTRASIL® VN 2 / ULTRASIL® VN 2 GR

Fällungskieselsäure zur Anwendung als Verstärkerfüllstoff in der Gummiindustrie.
Durch die, relativ zu typischen in PKW Laufflächenmischungen eingesetzten Kieselsäure, niedrige BET Oberfläche von ca. 125 m2/g lassen sich mit ULTRASIL® VN 2 GR auch sehr hohe Füllgrade realisieren, ohne Einbußen in der Verarbeitbarkeit hinnehmen zu müssen. Die Kieselsäure wird daher in Kombination mit bifunktionellen Silanen besonders zur Optimierung von Nassrutsch- und Wintereigenschaften eingesetzt. Außerdem lassen sich sowohl mit als auch ohne Silan hohe Spannungswerte realisieren, so dass diese Silica auch für andere technische Gummianwendungen sehr gut geeignet ist. Sie wird sowohl als Pulver als auch in granulärer Version angeboten.


ULTRASIL® VN 3 / ULTRASIL® VN 3 GR

Fällungskieselsäure zur Anwendung als Verstärkerfüllstoff in der Gummiindustrie.
ULTRASIL® VN 3 GR ist eine universell einsetzbare Kieselsäure mit einer BET Oberfläche von ca. 175 m2/g. Sowohl in Pulver- als auch in Granulatform wird sie in fast allen Bereichen der Kautschuk verarbeitenden Industrie eingesetzt. Es lässt sich in Reifenlaufflächen in Kombination mit bifunktionellen Silanen ein sehr guter Rollwiderstand bei sehr hoher Nassrutschfestigkeit auf gutem Abriebsniveau herstellen. In anderen technischen Gummiartikeln überzeugt ULTRASIL® VN 3 mit hoher Verstärkung bei gleichzeitiger sehr hoher Transparenz des fertigen Gummiartikels, z.B. in Schuhsohlen. Auch in Haftsystemen findet ULTRASIL® VN 3 ein breites Anwendungsgebiet.